Skip to content

Versicherungsprodukte mitanbieten – was bringt das?

Yareto Mittwoch, 10.7.2024
Autografik in Schutzschild

Die Verknüpfung von Autoverkauf und Versicherungsdienstleistungen

Die Automobilbranche erlebt einen tiefgreifenden Wandel. Neben dem traditionellen Autoverkauf gewinnen Zusatzleistungen wie Finanzierungs- und Versicherungsangebote zunehmend an Bedeutung. Autohäuser können durch das Mitangebot von Versicherungsprodukten nicht nur ihren Kunden einen umfassenderen Service bieten, sondern auch ihre eigene Wettbewerbsfähigkeit stärken. Die Verknüpfung von Autoverkauf und Versicherungsdienstleistungen ermöglicht es Autohäusern, sich als One-Stop-Shop zu positionieren, was sowohl für den Endkunden als auch für das Autohaus zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

 

Arten von zusätzlichen Versicherungsprodukten

Über Yareto Versicherungen anbieten und profitieren

Zu den Versicherungen

Kaufpreisversicherung

Die Kaufpreisversicherung bietet dem Kunden Schutz vor Wertverlust. Im Falle eines Totalschadens oder Diebstahls erstattet diese Versicherung den ursprünglichen Kaufpreis des Fahrzeugs. Dies ist besonders attraktiv für Kunden, die ein neues oder neuwertiges Fahrzeug erworben haben und den Wertverlust in den ersten Jahren abdecken möchten. Für Autohäuser bedeutet das Angebot einer Kaufpreisversicherung eine höhere Kundenzufriedenheit und die Möglichkeit, sich als vertrauenswürdiger Partner zu positionieren.

 

Restschuldversicherung

Die Restschuldversicherung kommt ins Spiel, wenn Kunden ihr Fahrzeug über einen Kredit finanzieren. Sie übernimmt die verbleibenden Kreditraten, falls der Kunde aufgrund von Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit oder im Todesfall die Raten nicht mehr zahlen kann. Dies bietet den Kunden finanzielle Sicherheit und schützt sie vor unvorhersehbaren Ereignissen. Autohäuser, die eine Restschuldversicherung anbieten, können somit die Kreditvergabe fördern und das Risiko von Zahlungsausfällen minimieren.

 

Reparaturkostenversicherung

Eine Reparaturkostenversicherung deckt die Kosten für unerwartete Reparaturen ab, die nach Ablauf der Herstellergarantie auftreten können. Diese Versicherung kann individuell auf verschiedene Fahrzeugtypen und Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden. Sie gibt den Kunden Sicherheit und schützt vor hohen Werkstattkosten. Für Autohäuser bedeutet dies eine erhöhte Werkstattauslastung und die Möglichkeit, auch nach dem Fahrzeugverkauf eine kontinuierliche Kundenbindung zu gewährleisten.

 

Vorteile für Autohäuser

Zusätzliche Einnahmequelle durch Provisionen

Das Mitangebot von Autoversicherungen bietet Autohäusern eine attraktive zusätzliche Einnahmequelle. Diese Provisionen stellen eine willkommene Ergänzung zu den Einnahmen aus dem Fahrzeugverkauf dar und können die finanzielle Stabilität und Rentabilität des Autohauses nachhaltig verbessern.

 

Steigerung der Kundenbindung und -zufriedenheit

Ein umfassendes Serviceangebot, das auch Versicherungsdienstleistungen umfasst, trägt maßgeblich zur Steigerung der Kundenbindung und -zufriedenheit bei. Kunden schätzen es, alle notwendigen Leistungen rund um ihr Fahrzeug aus einer Hand zu erhalten. Durch den Verkauf von Versicherungen können Autohäuser ihre Kundenbeziehungen stärken und langfristige Bindungen aufbauen. Zufriedene Kunden sind zudem eher bereit, das Autohaus weiterzuempfehlen und zukünftige Käufe ebenfalls dort zu tätigen.

 

Fazit

Das Mitangebot von Autoversicherungen stellt für Autohäuser eine wertvolle Ergänzung ihres Serviceportfolios dar. Neben der Generierung zusätzlicher Einnahmen durch Provisionen bietet es die Möglichkeit, die Kundenbindung und -zufriedenheit zu erhöhen. In einem wettbewerbsintensiven Markt ist dies ein entscheidender Vorteil, der zur langfristigen Sicherung des Geschäftserfolgs beiträgt.